News - Schwabe Motorsport.com

Direkt zum Seiteninhalt

News

NEWS
HELL´S GATE 2018
Für Wade Young und Mario Roman war der Start in die Saison sehr anstrengend.
Nach dem Ales'Trem, gewonnen von Mario und dem Podium von Wade, starteten sie das Bassella Xtreme Rennen in Spanien, wo Wade trotz eines Sturzes den vierten Platz belegte.
Ihr nächster Halt war am vergangenen Wochenende in Il Ciocco, Italien, wo sie das unvermeidliche Hell's Gate spielten.
Im Enduro-Auswahlrennen konnten die Sherco-Fahrer ihre Positionen nach vorne halten. Im Hell's Gate dürfen nur die ersten 30 Finisher des Enduro-Rennens zum Nachmittagsrennen fahren. Mario wurde Zweiter und Wade wurde Dritter. Dies gab ihnen eine gute Startpositionen für das "Main Event" am Abend.
Genau wie im Ales'trem wartete Mario auf seine Chance, aber er erhöhte seine Geschwindigkeit während der Rennens ... gegen Ende übernahm er die Kontrolle und hielt sie bis zum schwingen der karierten Flagge und gewann sein erstes Hell's Gate !!
Dies ist der zweite Sieg für Sherco hier beim Hell'sGate, seit wir vor drei Jahren zu Xtreme zurückgekehrt sind, denn hier gewann Wade Young 2016 seinen ersten Sieg.
Quelle: sherco.com
Die 50. Auflage des Roof of Africa war das letzte Rennen der Saison für Wade Young und Mario Roman. Wade war letztes Jahr wegen einer Verletzung, die er sich beim Sea to Sky zugezogen hatte, nicht dabei. Er ging sehr motiviert in dieses Rennen. Er war Siebter im Stadtprolog, und gewann die folgenden drei Events, er dominierte das Rennen und gewann mit mehr als zehn Minuten Vorsprung auf seinen nächsten Rivalen! Mario Roman beendete das Rennen als Achter und wurde vom Importeur gut unterstützt. Wade und Mario haben an 18 internationalen Rennen teilgenommen, mit einem Rekord von 9 Siegen und 10 Podestplätzen! Jetzt folgt ein wenig Ruhe, aber ihr nächster Termin ist bereits für den 20. Januar 2018 mit dem Ales'Trem gemacht worden.
Quelle: sherco.com
ROOF OF AFRICA 2017
Wildwood Rock 2017
Am vergangenen Wochenende war Wade Young in Australien, um am WildWood Rock teilzunehmen. Dies war Wades erste Teilnahme an dieser Veranstaltung, die in Australien immer beliebter wurde. Wade dominierte die Veranstaltung, er beendete nach vier Stunden das Rennen fast eine halbe Stunde vor seinem Verfolger. Dies ist der achte Sieg des Sherco Teams im Xtreme Enduro Racing für 2017. In wenigen Wochen werden Wade und Mario zum letzten großen Event der Saison zum Roof of Africa aufbrechen!
Quelle: sherco.com
Mario Roman und Wade Young, zusammen mit all den anderen Teams, die an der Xtreme Enduro Disziplin teilnahmen, waren in der Türkei am vergangenen Wochenende, um die Ausgabe 2017 des Red Bull Sea zu Sky Classic zu bestreiten. Die Sherco-Fahrer führten das Qualifying-Rennen an und Wade war der Sieger des Rennens am zweiten Tag. Im letzten Event führten Mario und Wade die dreieinhalb Stunden des Rennens bis zum letzten Aufstieg, als Jarvis in der Lage war, beide Shercofahrer zu überholen. Mario beendete dieses Rennen auf dem zweiten Platz und Wade belegte Platz drei.
Forest Race
1   9   WadeYoung GBR Sherco 300 1:33:19
2   6   JonathanWalker GBR KTM 300 EXC 1:35:12
3   7   BillyBolt GBR Husqvarna TE 300 1:36:31
4   2   GrahamJarvis GBR Husqvarna TE 300 1:37:16
5   1   LarsEnöckl AUT KTM 250 EXC 1:38:36
6   3   AlfredoGomez ESP KTM 300 EXC 1:39:12 7
1   5   DavidCyprián CZE KTM 250 EXC 1:39:13
8   5   MarioRoman ESP Sherco 300 1:40:45
9   4   PaulBolton GBR Eurotek KTM 1:41:32
 10    8   PolTarrés Roca ESP Beta Factory 300 CC 1:42:10
Red Bull Sea to Sky 2017
Beach Race
1  7   Billy Bolt Husqvarna TE 300 GBR
2  6   Jonathan Walker Ktm 300 Exc GBR
3  3   Alfredo Gomez Ktm 300 Exc SPA
4  8   Pol Tarrés Roca Beta Factory 300 CC ESP
5  2   Graham Jarvis Husqvarna TE 300 GBR
6  5   Mario Roman Sherco 300 ESP
7  4   Paul Bolton Eurotek KTM GBR
8  15 David Cyprián KTM 250 EXC CZE
9  1   Lars Enöckl KTM 250 EXC AUT
10 9  Wade Young Sherco 300 GBR

Mountain Race
1   2   GrahamJarvis GBR Husqvarna TE 300 03:45:38
2   5   MarioRoman ESP Sherco 300 03:47:00
3   9   WadeYoung ZAF Sherco 300 03:47:20
4   3   AlfredoGomez ESP KTM 300 EXC 03:52:39
5   7   BillyBolt GBR Husqvarna TE 300 03:54:26
6   6   JonathanWalker GBR KTM 300 EXC 03:55:54
7   1   LarsEnöckl AUT KTM 250 EXC 03:59:52
8   4   PaulBolton GBR Eurotek KTM 04:04:33
9   8   PolTarrés Roca ESP Beta Factory 300 CC 04:12:54
10  35 XavierLeón SoleI TA Husqvarna TE 300 04:18:08
Quelle: sherco.com
Red Bull MEGAWATT 2017
Die Extreme Rennsport-Enthusiasten trafen sich in Kleszczów in Polen, für das Red Bull 111 Megawatt. Nach einem guten zweiten Platz in Rumänien bestätigt Mario Roman seine gute Sommerform, indem er das Wochenende in Polen auf Platz zwei beendete. Schon im Prolog, erreichte Mario die sechs schnellste Zeit. Während der drei Stunden Fahrzeit des Rennens konnte er seine Geschwindigkeit steigern, um gerade nur wenige Sekunden hinter dem Sieger, Jonny Walker ins Ziel zu kommen. Eine weitere großartige Leistung des Sherco Teams im Xtreme Racing. Das nächste Rennen wird das Red Bull Sea To Sky sein, daß in 2 Wochen in der Türkei stattfinden wird.

1. Jonny Walker (KTM) 2:22:21.66
2. Mario Roman (Sherco) 2:22:32.51
3. Graham Jarvis (Husqvarna) 2:23:59.59
4. Alfredo Gomez (KTM) 2:24:35.46
5. Manni Lettenbichler (KTM) 2:24:59.00
6. Paul Bolton (KTM) 2:28:16.75
Quelle: sherco.com
Battle of Vikings 2017
Nach seinem  2. Platz bei den Red Bull Romaniacs ging Mario Roman nach Schweden, um in der Schlacht der Wikinger, dem berühmtesten skandinavischen Xtreme-Rennen, zu konkurrieren. Mario begann auf dem zweiten Platz (bestimmt durch die Ergebnisse des Prologs), aber schnell setzte er sich an die Spitze des Feldes. Mario bestritt das Rennen in einem imposanten Tempo, vergrösserte seine Führung Runde um Runde und kam schließlich als Sieger nach vier Stunden des Rennens ins Ziel.
1.      Mario Roman                   Sherco
2.      Joakim Ljunggre               KTM
3.      Magnus Thor                     Beta

Quelle: sherco.com
Schwabe Motorsport 2014 - 2021
Zurück zum Seiteninhalt