Schwabe Motorsport.com

Direkt zum Seiteninhalt
300 SEF-R
Motor
1-Zylinder 4-Takt DOHC, 4-Ventil Sherco Technologie
Hubraum
303,68 ccm
Bohrung x Hub
84 x 54,80 mm
EinspritzungElektronische Einspritzung Synerject
Kühlung
Flüssigkeitskühlung mit Zwangszirkulation
Starter
E-Starter
EndtopfAuspuffrohre aus Chrom-Nickel-Stahl, Endtopf aus Aluminium mit Katalysator, EURO 3 - Standard
Getriebe
6-Gang
Kupplung
Mehrscheibenkupplung in Ölbad, hydraulisch betätigt
Rahmen
Semi-Perimeter Rahmen aus Chrom-Molybdän-Stahl
Tank
9,7 Liter Kunststofftank
Bremssystem
Hydraulische Scheibenbremsen von Brembo: Ø 260 mm (vorne), Ø 220 mm (hinten)
Gabel
WP Suspension Up Side Down Ø 48 mm, 300 mm Federweg Zug- und Druckstufe verstellbar
Federbein
WP Suspension, 330 mm Federweg (am Rad), progressiv mit mehrfacher Verstellmöglichkeit
Vorderrad
1,60 x 21" Aluminiumfelge, Michelin Enduro Competition Bereifung
Hinterrad
2,15 x 18» Aluminiumfelge, Michelin Enduro Competition Bereifung
Gewicht
102 kg
Radstand
1480 mm
Bodenfreiheit
355 mm
Sitzhöhe
950 mm
UVP   9595,00€
incl. Mwst
Beliebt bei allen, die eine 450er zu groß und eine 250er zu klein finden, hat die 300er Sherco auch anspruchsvollste Enduristen von sich überzeugt.
Lebhaft, leicht, Leistung im oberen Drehzahlbereich, Drehmoment im Drehzahlkeller, Benutzerfreundlichkeit und höchste Performance, vieles
spricht für die 300er Sherco. Bei Einführung der Sherco-Modellpalette vor fast 10 Jahren öffnete dieses Bike die Tür zu Enduros mit mittlerem
Hubraum. Es ist ein hervorragendes Bike für Hobbyfahrer und erfüllt zugleich die Anforderungen anspruchsvollster Rennfahrer. Es ist das Bike,
mit dem der neue Enduro-GP-Weltmeister, der australische Sherco-Werksfahrer Mathew Phillips, die ganze Saison unterwegs war. Dieses
Motorrad ist ein wahrer Pionier; es kann alles – und das mit Gelassenheit und Klasse!
Quelle: sherco.com
Angaben ohne Gewähr
Schwabe Motorsport 2014 - 2021
Zurück zum Seiteninhalt